Elektrotechnik
Jürgen Niggemann

Schubertstraße 1
58509 Lüdenscheid
Tel. 02351-60185
Fax 02351-63121
info@elektroniggemann.de

Wir suchen Sie.

Elektroinstallateur (m/w)

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung zum Elektroinstallateur ( m/w )
  • Idialerweise Berufserfahrung
  • Führerschein erforderlich

Interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung unter:
info@elektroniggemann.de
oder

Elektrotechnik Jürgen Niggemann
Schubertstraße 1
58509 Lüdenscheid
Tel. 02351 / 60185

 


Rauchwarnmelderpflicht in NRW

Wohnungen sind bis zum 31. Dezember 2016 entsprechend den
Anforderungen auszustatten

Der Umstand,dass in vielen Gebäuden jahrzentelang kein Brand ausbricht,
beweist nicht,dass keine Gefahr besteht, sondern stellt für die Betroffenen einen
Glücksfall dar,mit dessen Ende jederzeit gerechnet werden muss.

Oberverwaltungsgericht Münster

In unsere Betrieb sind Fachkraft für Rauchwarnmelder nach DIN 14676

Herr Jürgen Niggemann
Herr Michael Niemann

Was passiert nach Ausbruch eines Feuers ?

Brandrauch enthält hochgiftige Bestandteile.Innerhalb von weniger als 3 Minuten sinkt die Sichtweite meist soweit ab,dass betroffene Personen die Orientierung verlieren und sich nicht mehr in Sicherheit bringen können.
Kinder unter 6 Jahren sind im Brandfall besonders gefährdet,da sie sich eher verstecken als vor Feuer bzw. Rauch fliehen.

Wir als Fachkraft für Rauchwarnmelder beraten,liefern und montieren Ihnen die Rauchwarnmelder

 


 

Überspannungsschutz

Gefahr durch Überspannungen

Überspannungen zerstören in wesentlichen Umpfang elektrische Geräte und Anlagen.
Die Gebäudetechnik sowie die Geräte des täglichen Gebrauchs in Industrie aber auch im
Privathaus sind betroffen.
Daraus resultieren Kosten für Reparatur sowie Neuanschaffung von elektrischen und elektronischen Geräten.

Ist eine Verscherung gegen Überspannung abgeschlossen sollte man berücksichtigen das das Gerät
repariert wird. Ist eine Reparatur eines Gerätes nich mehr möglich wird von einer Versicherung lediglich der Zeitwert des defekten Gerätes ersetzt.

Wichtige elektronische Geräte sowie Geräte dessen Ausfall zu Störungen im täglichen Ablauf
führen, sollten daher in ein Überspannungs – Schutzkonzept eingebunden werden.

Ein leistungsstarker Überspannungsschutz für die Stromversorgung blitzgefährdeter Gebäude und Anlagen gliedert sich in drei Stufen.
Blitzstromableiter, Überspannungsschutz sowie der Geäteschutz
Für Gebäude ohne äußere Blitzschutzanlage ist kein Blitzstromableiter gefordert.
Die neue Generation der Blitzstromableiter kann die nun häufiger im Netz vorkommenden
Spannungsspitzen durch Schalthandlungen der Energieversorger ebenfalls ableiten.Daher ist der Einbau trotdem zu emplehlen.

Durch Spannungsanhebungen bzw. Spannungsverschiebungen die durch einen Fehler im Leitungsnetz der Energieversorger auftreten können , kann die Elektroanlage nicht geschützt
werden.
Hier kann man sich nur helfen , indem man Geräte die nicht benötigt werden vom Netz trennt (Stecker aus der Steckdose ziehen.)


 

CO-ALARM
Kohlenmonoxidmelder ( CO- Melder )

 

Kohlenmonoxid ist unsichtbar,geruchlos und tödlich.
CO entsteht bei der unvollständigen Verbrennung , wie z.B fossiler Brennstoffe. Besonders bei offenen
Feuerstellen, Gas- oder Ölöfen,defekten Heizungen oder in Garagen ist deshalb mit erhöten
CO- Konzentrationen zu rechnen. Durch unzureichende Frischluftzufuhr oder defekte Kamine wird die Bildung von Kohlenmonoxid begünstigt. Beim Einatmen dieses Gases wird der Sauerstofftransport im Blut blockiert.Müdigkeit und Kopfschmerzen sind erste Anzeichnen – höhere Konzentrationen können
innerhalb weniger Minuten zum Tod führen!

CO- Melder BCN 1221

Für den Einsatz in Garagen,in Wohnräumen mit Kaminen oder beim Camping

3 Jahre Herstellergarantie ( siehe Garantiebestimmungen)